das Neuste

TV Kapellen E1 - TV Voerde E1 22:14 (14:10)

Wld Byz wieder im Rennen um den Kreismeistertitel!

Mit einer bärenstarken Abwehrleistung haben sich heute unsere Jungs mit zwei Punkten gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer und Dinslaken-Bezwinger aus Voerde zurecht und auch in der Höhe verdient belohnt.

Während der gesamten Woche wurde fokussiert mit einem klaren Matchplan vor Augen trainiert…

Schritt 1: Den torgefährlichsten Spieler der Gegner durch eine konsequente offensive Manndeckung komplett aus dem Spiel nehmen…

während des gesamten Spieles hervorragend von Ben gelöst; als BackUp ebenso von Felix. Jungs, das war echt klasse, weiter so!

Schritt 2: Die Abwehr in der Mitte verdichten und somit Würfe auf den Außenpositionen provozieren, da Voerde fast ausschließlich versucht über eine recht gut besetzte Mittelachse von 6-Metern zum Torerfolg zu gelangen… sehr gut vom gesamten Abwehrverbund gelöst, auch wenn der Voerder Rechtsaußen die sich ihm bietenden Räume gut nutzen konnte.

Schritt 3: Nach Ballgewinn über die 1. bzw. mit neueinstudierter Spieleröffnung über die 2. Welle mit TEMPO nach vorne…

hat grundsätzlich gut geklappt, allerdings weiß (verständlicherweise) noch nicht jeder die genauen Lauf- und Passwege… bleiben wir aber dran!

Genau diesen Matchplan haben die Wld Byz dann konsequent und bravourös in der Partie umgesetzt… HUT AB!

Und auch im Angriff hatte Voerde der Durchschlagskraft unserer Jungs kaum etwas entgegenzusetzen. Den wieder top aufspielenden und treffsicheren Jaron bekam die Abwehr der Gegner genauso wenig in den Griff, wie die schnell vorgetragenen und sicher abgeschlossenen Tempogegenstöße. Oftmals wurden bei den Angriffen auch effizient kombiniert und der besser postierte freistehende Mitspieler gesucht und gefunden. Respekt, diesen Weg werden wir konsequent so weiter gehen

An dieser Stelle ein herzliches „Dankeschön" an Alex, unseren Schiedsrichter, der auch in hektischen Situationen immer die notwendige Ruhe ausstrahlte und die Partie sehr gut geleitet hat.

Am kommenden Samstag geht’s nun nach Kevelaer zum nächsten Auswärtsspiel. Zwar konnten wir das Hinrundenspiel sehr souverän gewinnen, doch dass dies nicht automatisch zu einem souveränen Erfolg im zweiten Spiel führt, haben wir letzte Woche gegen Uedem ja bereits erfahren.

Insofern wird es in der kommenden Trainingswoche wieder darum gehen, einen Matchplan zu entwickeln und dessen Umsetzung zu trainieren. Wenn dann auch noch -wie heute- MIT HERZ und Einsatzwille das Spiel angegangen wird, so haben wir eine sehr gute Chance, die nächsten 2 Punkte einzufahren!

Also, auf geht’s… WLD BYZ!

Es spielten: Paul Floßbach (TW), Lennard Pasi, Felix Rechmann (1), Luca Thissen (2), Moritz Eurich, Leandro Kowalczyk (2), Jaron Schloss (13), Ben Bessert (2), Lenni Hnevsa, Linus Kühne, Kaspar Kühne, Can Yalim (1), Finley Meylahn (1), Jonas Holowath