das Neuste

TV Kapellen 3M – TSV Bocholt 3M 21:10 (11:5)

Souveräner Heimsieg zum Abschluss der ersten Runde.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte mit dem nie gefährdeten Heimsieg zum Ende der ersten Runde ein ausgeglichenes Punktekonto erreicht werden.

Der TSV Bocholt 3M musste auf seine Aktivposten im Rückraum verzichten und war daher nur in den ersten 15 Minuten ein ebenbürtiger Gegner.

Von Beginn an stand die Abwehr recht sattelfest und lies sich auch durch die lang vorgetragenen Angriffe der Bocholter nicht aus der Ruhe bringen. Die Angriffe wurden hingegen zunächst nicht mit der nötigen Ruhe vorgetragen und so wurde der Ball vertendelt oder überhastet abgeschlossen, ohne dass etwas Zählbares heraussprang. Entsprechend schmolz der 3:1 Vorsprung schnell dahin und zur Mitte der ersten Halbzeit stand es nur 5:5.

Die Umstellung auf einen defensiv agierenden 5 zu 1 Abwehrverband brachte dann den nötigen Erfolg, denn die Bocholter kamen nur noch zu wenig Chancen, die der gut aufgelegte Sascha Spielmann dann parierte. So konnte, obwohl viele Tempogegenstöße ins Leere gespielt oder nicht verwertet wurden, zur Halbzeit ein 6 Tore Vorsprung herausgespielt werden.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel verwaltet, viele Chancen liegen gelassen und bis zum 19:7 in der 45. Spielminute die höchste Führung erspielt. Dann ging die Konzentration im Angriff gänzlich verloren, die auch nach einem Teamtimeout nicht wiedergefunden wurde.

Nichtsdestotrotz scheint die 3M in der Liga angekommen zu sein und die Motivation ist sehr hoch in den verbleibenden 2 Spielrunden mit noch 14 Spieltagen vom derzeitigen 5 Tabellenplatz noch weiter nach oben zu kommen!

Es spielten: Lars Birkholz 2, Robert Boschheidgen, Timm Heckes, Erik Herting, Marten Herting 5, Dennis Koepp 1, Jannis Kolk 4, Rene Koss, Niklas Küster 1, Tillmann Maes 4, Jan Meiners 3, Brendan Tenhaken 1, Sascha Spielmann (TW), Dustin Volke.