das Neuste

TV Kapellen 2M – TV Borken 2M 34:24 (18:15)

Reserve des TVK im Aufwind

Zu Beginn der Partie kam die 2M nur schleppend in Spiel und lag schnell mit 1:4 im Hintertreffen.

Unbeeindruckt von der schlechten Startphase kämpfte sich die 2M zurück ins Spiel und konnte den Spieß bis zum Seitenwechsel sogar umdrehen (18:15).

Nachdem die Gäste wiederholt in der 35. Spielminute auf 19:19 ausgleichen konnten, legte das Team von Uwe Thelen einen phänomenalen Zwischenspurt bis zur 50. Minute ein. Enteilte uneinholbar mit 10 Toren Vorsprung (30:20).

Borken erzielte in diesen 15 Minuten lediglich 1 Treffer und hatte keine Antwort mehr gegen den starken Deckungsverbund, der von Marius Sodermanns dirigiert wurde.

Auch Heiner Meiwes im Tor lief in dieser Phase zur Höchstform auf.

Im Angriff dominierte unser spielfreudiger und laufbereiter Rückraum das Spiel, aus der das Trio „Philipp Dopatka, Matthias Boschheidgen und Karl Greven“ torgefährlich herausragten und ihre Mitspieler perfekt in Szene setzten.

Am Ende lieferte unsere 2M das beste Spiel der Saison ab und konnte mit diesem verdienten Heimsieg ihren Mittelfeldplatz behaupten.

Es spielten: Heiner Meiwes (TW), Carsten Pattberg (TW), Philipp Dopatka 9/5. Matthias Boschheidgen 7, Karl Greven 5, Dominic Zimmermann 5, Martin Schlie 3, Tobias Pattberg 2, Lukas Hanio 1, Simon Kentrat 1, Philipp Steuten 1, Marius Sodermanns, Björn Baar.