das Neuste

TV Kapellen 1M – HSG RW O TV 1M 32:26 (18:11)

Christian Ginters führt sein Team zum Heimsieg über Oberhausen!

Mit der HSG aus Oberhausen traf heute eine Mannschaft aus dem unteren Mittelfeld im HGZ auf unsere 1M. Gutes Wetter, volle Ränge, eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aus Kapellen – aber das Ziel stand fest: Weiter im HGZ ungeschlagen bleiben, den TVK-Anhängern guten und erfolgreichen Handball zeigen und dies auch mit dem ‚letzten Aufgebot‘! Neben den A-Jugendlichen Erik Lösel, Lion Lasnig und und Fabian Schindler, die zu ihren 1M-Debüts in der Schlussphase des Spiels zum Einsatz kamen, dabei ihre Sache richtig gut machten, half mal wieder Björn Baar in unserer 1M aus.

Nach dem Anpfiff entwickelte sich ein munteres und faires Spiel auf beiden Seiten. Unsere 1M agierte aus einem kompakten und zufassenden Abwehrverbund, dazu wie immer ein gut aufgelegter und zuverlässiger Lukas Haas zwischen den Pfosten. Im Angriff machte Spielertrainer ‚Günni‘ Ginters richtig ‚Musik‘. Seine Überzieher waren für Oberhausen nicht zu verteidigen, dazu fackelte er eins ums andere Mal aus dem Rückraum den Ball in die Maschen des Oberhausener Tores – 8 Tore im ersten Spielabschnitt! Szenenapplaus für Christian, der heute einfach Spaß auf der Platte hatte und allen (außer den Gästen) Spaß machte. Neben erfolgreichen Abschlüssen führte er klug Regie, immer ein Auge für seine Mitspieler. Aber – ganz endscheidend – die Mannschaft funktioniert – Teamplayer in der Abwehr – kollektives ‚Gewinnen wollen‘. Mit dem 18:11 für die Blauweißen ging zum Pausengetränk – die Vorentscheidung.

Im 2. Spielabschnitt versuchte Oberhausen mit einer Manndeckung gegen Christian Ginters Kapellen aus dem Rhythmus zu bringen, aber die Mannschaft kompensierte die Maßnahme. Christian Lange, wie immer Torgarant aus dem Rückraum, dazu ein befreit aufspielender Daniel Feltgen, der von Rechtsaußen seine ganze Klasse zeigte und immer wieder variantenreich einnetzte.

Das Spiel wurde vom Heimteam kontrolliert und dominiert, Gian Luca Lasnig und Christoph Kosub konnten sich im Tor auszeichnen, Tillmann Maes kam und traf, jedem Zuschauer war klar: Kapellen ist im HGZ weiter einfach nicht zu schlagen und letztlich pfiffen die beiden guten Schiedsrichter beim Endstand von 32:26 für unsere 1M ab!

Dies war heute ein richtig gutes Spiel, Unterhaltung pur, ein ‚Klasse-Event‘ für die Fangemeinde aus Kapellen. Der TVK rockt als Aufsteiger weiter die Verbandsliga, bleibt sensationell auf dem 2. Tabellenplatz und muss nächste Woche zum designierten Aufsteiger nach Hiesfeld.

Auch dort ist das Ginters-Team nicht chancenlos, denn gegen den Favoriten ist die Außenseiterposition immer eine dankbare Rolle für Überraschungen.

Eingesetzte Spieler: Ginters (10), Lange (7), Feltgen (7), Bullermann (3), Schweinsberg (3), Rosendahl (1), Maes (1), Lasnig, L., Schindler, Lösel, Baar, Haas (TW), Lasnig, G-L., (TW), Kosub (TW)