das Neuste

TV Jahn Hiesfeld 1M - TV Kapellen 1M 28:25 (12:14)

Knappe Niederlage in Hiesfeld – 1M mit dem letzten Aufgebot!

Nach dem Ausfall der 3 Dauerverletzen, Steffen Pitzen, Leon Schneemann und Nils Wilke, fiel heute noch Julian Schweinsberg krankheitsbedingt aus – dazu konnte Stammtorhüter Lukas Haas aus beruflichen Gründen erst kurz vor der 2. Halbzeit in die Halle kommen. Sein Debüt im Ginters Team gab heute Neuverpflichtung Johannes Zadraschil.

Hiesfeld trat in Bestbesetzung an, eine gut gefüllte Halle, alles war auf einen Heimsieg vorbereitet, damit sollte der Aufstieg in die Oberliga klar gemacht werden.

Christoph Kosub begann zwischen den Pfosten, spielte eine ordentliche erste Halbzeit, dazu ein stark auftretendes Team im Abwehrverbund um Henrik Bullermann, in der Offensive führte Christian Ginters wieder gekonnt Regie, dazu immer erfolgreich im Abschluss sowie starke Anspiele an Henrik Bullermann, der entweder erfolgreich einnetzte oder nur mit Fouls zu bremsen war. Fällige Strafwürfe verwandelte Frank Rosendahl sicher. Kapellen hielt Hiesfeld auf Distanz, bestimmte das Spiel und:

Johannes Zadraschil spielte ein gutes Debüt in Blauweiß, mit starken ‚eins gegen eins‘ Situationen, mit dem Auge für seine Mitspieler, dazu mit positiver Aggressivität in der Defensive – eine richtig gute Neuverpflichtung mit viel Potenzial für den TVK!

Mit permanenter Führung unserer Jungs im ersten Spielabschnitt ging es mit einem 14:12 in die Pause. Nach dem Pausentee legte Hiesfeld eine Schüppe drauf, man merkte den Kräfteverschleiß auf Kapellener Seite, der Rückraum musste durchspielen – keine Wechseloptionen, aber unsere Jungs hielten dagegen und versuchten wirklich alles, verlangte dem Favoriten aus Hiesfeld alles ab. In der 40 Spielminute ging Hiesfeld erstmals mit 17:16 in Führung, aber Christian Ginters führte seine Jungs und man blieb dran – Lukas Haas entschärfte zwei 7m-Entscheidungen. In der 58 Spielminute gelang dem starken Henrik Bullermann nochmals der 25 : 25 Ausgleich, aber verpasste Torabschlüsse brachten Hiesfeld nach vorne – letztlich siegte Hiesfeld 28:25 und steigt völlig verdient in die Oberliga auf – Glückwunsch nach Hiesfeld!

Nun kommt mit St. Tönis im nächsten Heimspiel eine Mannschaft nach Kapellen, mit der unsere 1M noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hat. Natürlich wird im HGZ wieder auf Sieg gespielt. An die über weite Strecken wirklich gute Leistung von heute - mit einem schmalen Kader -  gilt es anzuknüpfen, damit der Heimnimbus im HGZ weiter hält!

Eingesetzte Spieler: Ginters (5), Lange (5), Bullermann (4), Zadraschil (4), Rosendahl (3/3), Stark (2),  Feltgen (2), Maes, Haas (TW), Kosub (TW)