das Neuste

Kapellen E1 – HSG Alpen / Rheinberg E1 28:2 (12:2)

Erst in zweiter Halbzeit souverän aufgespielt

Auf dem Papier spielte heute der Spitzenreiter gegen das Tabellenrücklicht.

So war auch die Einstellung der Jungs in der 1. Halbzeit. Mit mangelhafter Einstellung, ohne Herz,  ohne Körpersprache und in der Folge mit zahlreichen vermeidbaren technischen Fehlern quälte das Team die Trainer und Zuschauer mit einer bescheidenden 10 – Tore – Führung in die Halbzeitpause hinein.

Erst nach einer schon lauten Kabinenansprache mit der Erinnerung an unsere spielerischen und kämpferischen Tugenden, besannen sich die WldByz auf ihre Stärken.

So lief in der 2. Halbzeit eine „neue Mannschaft“  aufs Parkett, erzielte schön herausgespielte Treffer und ließ keine Gegentore mehr zu (16:0).

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den TuS Lintfort  sollten die WldByz aus der miserablen ersten  Halbzeit gelernt haben und gleich von Beginn an „voll auf Sieg“ spielen.

Danke an Martin Schlie aus der 2M, der die insgesamt faire Partie mit Fingerspitzengefühl gut geleitet hatte.

Es spielten: Paul Flossbach (TW), Kaspar Kühne (TW und Feld) 1, Jaron Schloss 10/1, Leandro Kowalczyk 6, Can Yalim 5, Linus Kühne 2, Luca Thissen 1, Moritz Eurich 1/1, Carl Mindel 1/1, Finley Meylahn 1, Jonas Holowath, Lennard Pasi.