das Neuste

DJK Adler Königshof 2M - TV Kapellen 1M 31:31 (14:16)

TV Kapellen gibt Punkt in Königshof ab – André Eickhaus mit starker Leistung!

Bei nasskaltem Schmuddelwetter fand heute wieder die ganze Kapellener Fangemeinde nach Krefeld, um von der Tribüne die nötige Unterstützung für die 1M beim Auswärtsmatch gegen die Königshofer Zweitvertretung zu geben.

Im Tor half wieder mal André Eickhaus aus. Untrainiert, hochmotiviert und vorweg: Hexer ‚Eiermann‘ machte ein Riesenspiel im Tor für das Kapellener Premiumteam, mit konstant starken Paraden bei Würfen aus allen Positionen.

In der Anfangsphase des Spiels tasteten sich beide Mannschaften ab – in der 10. Spielminute stand es 5:5 zwischen beiden Teams. Dann ging unser blauweißes Team in Führung und baute diese Führung bis zur 20 Minute auf 4 Tore aus. Aus dem Rückraum trafen immer wieder unsere beide Routiniers, Steffen Pitzen und Christian Lange, die heute mit ihrer ganzen Klasse auftraten, zusammen 17 Tore erzielten und durch die Königshofer Abwehr nicht zu stoppen waren. Ein Sonderlob vom Trainer, dazu anerkennender Beifall der Kapellener Fans für beide Akteure.  Technische Fehler, Unsicherheiten im Abspiel, nicht immer der letzte ‚Biss‘ im Abwehrverhalten sorgten dafür, dass der Vorsprung nicht weiter ausgebaut wurden, im Gegenteil, Königshof verkürzte mit dem Pausenpfiff auf 14:16.

Im 2. Spielabschnitt legten die Königshofer Christian Lange und Steffen Pitzen an die ‚kurze Leine‘ und das mit Erfolg. Das Angriffsspiel des TVK stotterte, die Räume konnten nicht genutzt werden, immer wieder Ballverluste, in der 43. Spielminute nutzte Königshof die Phase der Verunsicherung und ging mit 24:23 in Front. Christian Ginters brachte dann den quirligen Julian Schweinsberg und der machte von Halbrechts richtig ‚Musik‘. Kapellen zog das Tempo an, unsere genannten Rückraumasse trafen weiter, dazu Simeon Stark mit schönen Treffern von Linksaußen. In der 53. Spielminute eroberte Julian Schweinsberg den Ball, schließt den Tempogegenstoß sicher ab, bringt den TVK wieder mit 30:26 in Führung, lautstarke Anfeuerung von der Tribüne, alle Ampeln standen auf Auswärtssieg und das wäre sicherlich hochverdient gewesen. 

Aber dann passierte das Unerwartete und Vermeidbare: Überhastete Aktionen im Angriff führten zu Torerfolgen der Krefelder, die Mannschaft von Coach Ginters wurde hektisch, Königshof erzielte Tor um Tor, das Spiel kippte zum Entsetzen der Kapellener Anhänger, Königshof gelingt in der 60. Minute der 31: 31 Ausgleichstreffer. Nach taktischem Team-Timeout bleiben noch 30 Sekunden zum Siegtreffer für den TVK, aber der Torwurf bleibt in der Königshofer Abwehr hängen, die Gastgeber laufen zum Tempogegenstoß, aber es kommt zum Ballverlust – das Spiel ist aus – es bleibt beim 31:31 Endstand!

Eine klarer Punktverlust, denn hier waren heute beide Punkte für unsere Jungs drin. Schade! Das Spiel wird sicher im Laufe der Woche aufgearbeitet werden, damit es im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, 11.15 Uhr in der Sporthalle der Pattberg-Realschule in Moers gegen den TV Geistenbeck wieder zum Heimsieg reicht.

Durch die gleichzeitige Heimniederlage des Zweitplatzierten aus St. Tönis rückt das das Team aus Kapellen mit dem errungenen Punkt sogar wieder auf den 2. Tabellenplatz vor!

Das sieht richtig gut aus – bislang eine tolle Aufsteigersaison unserer 1M!

Eingesetzte Spieler: Pitzen (9), Lange (8), Stark (4), Wilke (4/2), Schweinsberg (3), Bullermann (2), Feltgen (1), Ginters, Eickhaus (TW), Kosub (TW)